Was ist eigentlich...?

Was ist eigentlich… Cradle2Cradle?

Was ist eigentlich... Cradle2Cradle?

Das Cradle2Cradle-Prinzip (gesprochen "Cradle to Cradle" - dt.: Von der Wiege zur Wiege) beschreibt eine spezielle "Schule" des Produktdesigns.

Dabei sollen Produkte so gestaltet sein, dass sie nach ihrer Nutzung wieder zu Rohstoffen für neue Produkte werden können.

Die meisten der heutigen Produkte sind nur auf ein optimales Nutzererlebnis ausgerichtet. Sind die Produkte aber zum Beispiel zu großen Teilen geklebt, können die einzelnen Komponenten nicht wieder zu den Ausgangsstoffen recycled werden, sondern werden zur Energiegewinnung verbrannt. Der Cradle2Cradle-Ansatz will diese Entstehung von Müll beenden. Betrachtet werden dabei verschiedene Kategorien eines Produktes, die in Summe dafür sorgen sollen, dass das Produkt keine negativen Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft hat.

Mittlerweile kann man seine Produkte vom "Cradle to Cradle Products Innovation Institute" zertifizieren lassen.

Das Level des Zertifikats (Basic bis Platinum) gibt dann öffentlich Auskunft darüber, ob das Produkt nur geringe Auswirkungen hat oder sogar aktiv zu einer Verbesserung von Umwelt und Gesellschaft beiträgt. Die Vordenker William McDonough und Michael Braungart berichten über alle Entwicklungen auf ihrer Seite.

Übrigens beschäftigen wir uns auch viel mit Cradle 2 Cradle und sind u. a. zertifizierter C2C-Catalyst.