Was ist eigentlich… Green IT?

Was ist eigentlich... Green IT?

Aus praktisch allen Lebensbereichen ist Informations-Technologie (IT) nicht mehr wegzudenken, gerade auch im betrieblichen Kontext.

Man kann Green-By-IT und Green-In-IT unterscheiden:

Green-By-IT meint,

dass Prozesse durch IT-Lösungen umweltfreundlicher werden. Digitale Lösungen können einfach ressourcensparender sein, und so beispielsweise Unmengen Papier oder Transportkosten sparen. Vor allem kann Digitalisierung aktuell v. a. unter dem Begriff der Industrie 4.0 den Einsatz von Ressourcen in der Produktion enorm senken.

Unter Green-In-IT versteht man,

dass v. a. die notwendige Hardware ressourcen- und energiesparender ist. Server, Laptops und andere Hardware haben in der Herstellung starke Auswirkungen auf die Umwelt. Die Auswahl der richtigen Geräte kann für mehr Langlebigkeit oder bessere Herstellungsbedingungen sorgen. Die Anpassung der Software kann ermöglichen, dass weniger Rechenleistung oder generell weniger Geräte notwendig sind.

IT kann jedoch nicht nur green (also umweltfreundlich) sein, sondern auch gesellschaftliche Mehrwerte bieten. So schaffen digitale Lösungen z.B. mittlerweile flexiblere Arbeitsmodelle, die eine bessere Vereinbarung von Familie und Arbeit bieten.